Klassifizierung
Hersteller
EClass
ohne die Begriffe:
BOLA 

Hydrolysier- und Aufschlussgefäße

Die Energie der Mikrowelle ist geradezu prädestiniert für den Aufschluss kleiner Probenmengen. Sie tritt dabei nur mit dem Gefäßinhalt, nicht jedoch mit dem Behälter selbst in Wechselwirkung. Dadurch erhitzt sich der flüssige Inhalt innerhalb von wenigen Sekunden bis weit über den Siedepunkt. BOLA-Aufschlussgefäße werden aus isostatisch gepresstem REINST-PTFE (TFM) gefertigt. Die chemische Beständigkeit und die bekannten PTFE-Eigenschaften bleiben unverändert. TFM ist ein modifiziertes PTFE von Hoechst und enthält thermoplastische Anteile. Dadurch entsteht eine homogene, porenfreie Oberfläche. Störende Rückstände von früheren Aufschlüssen werden somit vermieden. Die Gefäße sind nahezu universell chemisch resistent und geeignet für Proben bis max. 0,5 g. Sie verfügen über eine hohe Formbeständig unter Druck und Temperaturbelastung. Die serienmäßig mitgelieferte Dichtfolie verhindert den Verlust an flüchtigen Elementen aus dem Dampfraum; die Berstfolie reißt bei zu hohem Druck und leitet den Inhalt über einen Überdruckschlauch mit Ø außen 6,35 (1/4") in ein Auffanggefäß.
Hydrolysier- und Aufschlussgefäße Gerber-Onlineshop


Hydrolysier- und Aufschlussgefäße
TypInhalt
ml
max.
Temp.
°C
Ø
innen
mm
System-
druck
max.
bar
Höhe
innen
mm
Menge
pro VE
Bestell Nr. ab VEPreis/VE
CHF
 
Standard516015253219.601 4601auf Anfrage 
Standard1016016255219.601 4611auf Anfrage 
Standard2015022206019.601 4621auf Anfrage 
Standard5015033206219.601 4631auf Anfrage 
Standard100140351511019.601 4641auf Anfrage 
Zubehör:
Inliner separat, TFM, PTFE / BOLA